Musikverein »Edelweiß« Roßbach

Blasmusik vom Feinsten!

Berichte rund um die "Edelweiß"-Musikanten


Zurück zur Übersicht

16.05.2015

Edelweiß-Musiker beim Landesmusikfest Karlsruhe

Samstag 16.5.2015 7:00 Uhr

Am 16.5.2015 um 7.00 fuhren die Musiker des Musikvereines „Edelweiß“ Roßbach nach Karlsruhe zum Musikfest, aufgeteilt auf die einzelnen Haltestellen. Als wir in Walldorf waren holten wir noch schnell unseren Trompeter Christopher Wirth am großen Möbelmarkt IKEA ab. Als wir noch eine Weile fuhren bekamen wir Hunger. Die Vorstandschaft hatte vorgesorgt und so bekamen wir ein Frühstück am Rastplatz. Lecker! Um ca. 11.00 kamen wir an einem kleinen Restaurant in Karlsruhe an. Erst gab es dort noch ein Mittagessen, dann fuhren wir weiter zur kleinen Bühne im Zoo im Stadtgarten Baden Baden. Erst spielte eine andere Kapelle die sehr gut war, deswegen heißt es: Warten auf den Auftritt! Etwas später spielen wir schon sehr lange denn die andere Kapelle kommt leider zu spät.

Die Kapelle war bei einem Wertungsspielen und nur die Dirigentin Claudia und der Saxophonist Hubert waren schon da. Aus Spaß fragen wir die Dirigentin der Nachfolgerkapelle und den Saxophonist ob sie mit spielen wollen. Danach bezogen wir unsere Zimmer im Renaissance Hotel. Der Rest des Tages war zur freien Verfügung. Zur Unterhaltung gab es viele Gala-Konzerte wie z.B. Mnozil Brass oder Blassportgruppe. Kinder konnten auch in die Bläserdisco gehen oder andere schönen und lustigen Dinge machen.



Sonntag 17.5.2015

Am Sonntag konnte jeder ausschlafen, denn der Festzug war ja erst um 14.00 Uhr. Dann liefen wir los zum großen Festumzug mit Gemeinschaftschor. Wir hörten einer anderen Kapelle zu und spielten sogleich mit. Wir spielten „Dem Land Tirol die Treue“ und „The Blues Brothers“. Danach gingen wir zum Gemeinschaftschor der gleich in der Nähe der Musikkapelle war. Dort schlug der Dirigent einen „Polka-Flashmob“ vor. Das war sehr lustig denn Christopher legte sofort mit dem berühmten Hit „Auf die Vogelwiese“ los. Dann ging der Gemeinschaftschor los und wir brachten fast fehlerfrei „We will Rock you“ von Queen. Danach spielten die Alphörner die „Alphorn Serenade“. Den Ton der Alphörner beeindruckte sogar uns Roßbacher Musiker. Dann spielten wir den „Marsch ohne Grenzen“ aus der Feder von Franz Watz. Dann kam „Europa Unita“ ebenfalls von Franz Watz arrangiert. Endlich nach einer laut des Dirigenten stundenlangen Rede des Bürgermeisters gingen wir endlich zu unserer Nummer 35. Wir mussten leider lange warten für die Aufstellung vom Festzug. Der Festzug ging zur Schwarzwaldhalle. Als wir endlich angekommen waren spielte noch eine Kapelle Unterhaltungsmusik. Dann ging es um 19.30 Uhr nach Roßbach ans Pfarrheim. Das war eine sehr lustige Reise nach Karlsruhe zum Musikfest!
Veit Langeheine



Zurück zur Übersicht