Musikverein »Edelweiß« Roßbach

Blasmusik vom Feinsten!

Die Jugend im Musikverein "Edelweiß": Von der Ausbildung bis hin zu Ausflügen

Das Fundament, auf dem seit einiger Zeit das Gerüst „Blasmusik im Grund“ steht, ist der Musikalische Jugendverband Grund. Bereits im Jahr 1991 organisierten die Vorstände der vier Leidersbacher Blasmusikvereine ein gemeinsames Jugendorchester. Dadurch sollten die Jungmusiker – neben der immer noch notwendigen Einzelausbildung am jeweiligen Blasinstrument – auch erfahren, wie es funktionieren kann, in einer Gruppe zu musizieren. Dieses ganz frühe „Miteinander“ der vier verschiedenen Musikvereine im Grund wurde zu einem Riesen-Erfolg und wurde im Laufe der Zeit sogar ausgebaut. Sehr viel finanzieller und ideeller Aufwand wurde seitens der Verantwortlichen betrieben, um dieses wichtige Gebilde mit Leben zu füllen.

 

Nicht nur die wöchentlichen Proben mit den verschiedenen musikalischen Leitern stehen im Mittelpunkt, auch zahlreiche außermusikalische Aktivitäten wie Fahrten in Freizeitparks, Erlebnis-Schwimmbädern, Museen oder auch Gastauftritte bei anderen Vereinen und auf Musikfesten werden absolviert. Zu etwas ganz Besonderem hat sich das Probewochenende bei den Jugendlichen entwickelt. Dieses findet immer kurz vor dem gemeinsam organisierten Konzert „Blasmusik im Grund“ statt und ist zu einem solchen Ereignis geworden, dass selbst gestandene Musikerinnen und Musiker, die längst der Jugendkapelle entwachsen sind, als Tutoren, Satzprobenleiter und Betreuer gerne daran teilnehmen.

Die Jungmusiker des Musikverein "Edelweiß" Roßbach. (Es fehlt: Annika Schindler, Nick Schuck, Catherina Thill, Paul Wendt)

Es begann 1991 mit einer gemeinsamen Jugendkapelle; mittlerweile sind neben diesem Orchester (das „letzte“, bevor die Jungmusiker in die Aktiven-Kapellen wechseln) noch weitere Musik-Gruppierungen entstanden. Seit einigen Jahren existiert eine Bläserklasse an unserer Voksschule Leidersbach. Mit diesem „Schulorchester“ können Schülerinnen und Schüler kostengünstig testen, ob sie sich für ein Blasinstrument „berufen“ fühlen. Nach zwei Jahren in dieser Bläserklasse besteht für die jungen Musiker die Möglichkeit, im Spielkreis als Musikgruppe weiterzuarbeiten. Um dann in der Jugendkapelle Grund mitspielen zu können, müssen die Jungmusiker das Jugend-Musikabzeichen D1 des Musikverbandes ablegen. Durch diesen Anreiz kann natürlich das musikalische Niveau der Jugendkapelle hoch gehalten werden.
Nebenbei wurden und werden immer noch wichtige soziale Funktionen durch diese Musikgruppen gelehrt – aufeinander Rücksicht nehmen, Schwächeren helfen, motivieren, für die Gemeinschaft dazusein. In diesem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde Leidersbach, dem Landkreis Miltenberg und dem Musikverband Untermain, die diese „Sozialarbeit im Verein“ erkannt haben und nach Kräften unterstützen.

Doch nicht nur harte Arbeit, sondern auch das Vergnügen wird bei uns groß geschrieben. Wir unternehmen wir verschiedene Ausflüge wie ein Ausflug ins Kino, in die Eishalle, Wanderungen, Pizza essen gehen, Videoabend usw. ... Zu erwähnen ist auch, dass der Musikverein den größten finanziellen Teil zu den Ausflügen leistet.

An der jährlichen Jugendversammlung haben die Jungmusiker die Möglichkeit selbst Vorschläge einzubringen und auch ihre Jugendvertreter in der Vorstandschaft selbst zu wählen.

Wer jetzt Lust bekommen hat, einmal bei uns reinzuschnuppern, kann sich gerne an den Jugendvertreter, an den Vorsitzenden oder an jeden aktiven Musiker wenden!

Die Jugendleiterinnen:
Verena Krug,
Sina Rohleder,
Paula Langeheine


 

Unsere "Oldtimer" - eine starke Truppe!

Die Oldtimer des Musikverein "Edelweiß" Roßbach im Jahr 2019.

In jedem Verein gehört eine gute Jugendarbeit zu den wichtigsten Aufgaben und wird auch beim Musikverein "Edelweiß" ganz groß geschrieben. Dass es aber in unserem Verein auch einen Platz für unsere Musik-Senioren gibt, ist schon bemerkenswert.

Mit der Gründung unserer "Oldtimer"-Blaskapelle zeigt der Musikverein nicht nur ein Herz für ergraute Zeitgenossen, sondern macht auch deutlich sichtbar: Musik kennt keine Altersgrenzen! Unsere Truppe war die erste ihrer Art im Kreis, die sich formiert hat mit der obersten Maxime Spaß an der Blasmusik und an der Geselligkeit. Besonders zeigt sich das an den jährlichen Oldieabenden und den Auftritten u.a. auf dem Vatertags-Grillfest. Auch als Helfer bei den Edelweiß-Aktivitäten sind unsere Oldtimer unentbehrlich.

Wenn jemand Spaß an der Blasmusik hat, ihm aber die aktive Kapelle zu zeitaufwendig ist, der soll sich doch einfach mal bei uns melden - denn der Oldtimer-Anzahl ist nach oben hin keine Grenze gesetzt. Auch jüngere Senioren sind bei uns herzlich willkommen - und nicht nur deshalb, weil sie den Altersdurchschnitt senken!